Meldebogen

Altes Kraftwerkswehr Rosenburg am Kamp  © Werner Gamerith

Dämme sind nicht für die Ewigkeit!

Kennen Sie einen Damm, ein Wehr oder ein anderes Querbauwerk, von dem Sie der Meinung sind, dass es abgerissen werden sollte, weil dieses zum Beispiel wichtige Fischwanderung behindert, oder schon alt und baufällig ist? Mit Ihrer Unterstützung wollen wir Dämme und Querbauwerke identifizieren, deren Schaden an der Natur so beträchtlich ist und dessen wirtschaftlicher Nutzen so gering, dass es sinnvoller wäre, diese abzureißen.

Was passiert mit Ihren Daten?

Wir werden die eingehenden Meldungen bewerten und letztlich eine Liste der wichtigsten Abrissprojekte erstellen. Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Neben konkreten Projekten wollen wir mit unserer Kampagne das Thema Staudammrückbau stärker in die Öffentlichkeit tragen - und Ihre Meldungen helfen uns dabei.

Mehr Informationen zum Thema Staudamm Rückbau finden Sie hier:

www.riverwatch.eu/dedamming

Falls Sie nicht alle Kategorien des Meldebogens beantworten können, senden Sie uns den Meldebogen bitte trotzdem zu. DANKE!

Ausfüllhilfe für Meldebogen

Anhand des Beispiels Kraftwerk Rosenburg am Kamp in Niederösterreich, wollen wir Ihnen veranschaulichen, wie Sie in wenigen Schritten den Meldebogen ausfüllen können. Prinzipiell füllen Sie so viel aus, wie Sie können. Es muss nicht so ausführlich sein, wie in dem folgenden Beispiel, dieses dient zur Erklärung der einzelnen Rubriken.

Anleitung zum Ausfüllen (PDF)

Wir schätzen die Zeit und den Aufwand den Sie für das Ausfüllen des Meldebogens aufbringen - Vielen DANK !

Falls Sie Fragen haben, bitte kontaktieren Sie anita.scharl@riverwatch.eu

Lage des Bauwerks

Bitte geben Sie in der Karte die Lage des Damms/Wehrs/Querbauwerks an. In die Karte hinein zoomen und die Lage durch (linken) Mausklick angeben. Die Lagemarkierung kann bei Bedarf noch verschoben werden.

MAP
 Koordinaten löschen

Beschreibung des Bauwerks

Example Hydropower © Roberto Epple, ERN
Example Weir © Wikipedia
Example Ground sill © EZB

Fischaufstiegshilfe

Fischarten im Gewässer

Äsche Thymallus thymallus
NaseChondrostoma nasus
BarbeBarbus barbus
Bachforelle Salmo trutta
Huchen (Donau Lachs)Hucho hucho

Schutzgebiete

Länge der geschaffenen freien Flussstrecke


Grafik: Erklärung freie Fließstrecke

Vorteile und Nutzen aufgrund von Dammrückbau

Bitte beschreiben Sie diese hier kurz, auch Stichwörter sind möglich.

Informationen zum/zur Teilnehmer/in

Zusätzliche Daten

Falls Sie Daten über den Damm verfügbar haben, wie zum Beispiel Fotos, Links zu Webseiten, oder andere Daten die Sie gerne mit uns teilen möchten, dann senden Sie uns diese bitte via Email zu: anita.scharl@riverwatch.eu