Undefined
Hasankeyf - die Wiege unserer Zivilisation - wird für den Ilisu-Staudamm zerstört. ©  Annette Bender

Nach der Umsiedelung des historischen Zeynel Bey Tomb Monuments, hat die Zerstörung der 12.000 Jahre alten Stadt Hasankeyf eine neue Ebene erreicht: kürzlich hat die Sprengung der von Menschen geformten Felsen begonnen. Lesen Sie die Presseaussendung der Initiative to Keep Hasankeyf Alive 

Das niederländische Unternehmen Bresser ist in das umstrittenen Ilisu Projekt involviert. Am 28. Juni gibt es daher eine Protestaktion vor ihrem Hauptsitz! © Hasankeyf Matters

Nach der Umsiedelung des historischen ‘Zeynel Bey Tomb’ Monuments in Hasankeyf um dem umstrittenen Ilisu Staudammprojekt zu weichen, appellieren einige Organisation an die holländische Unternehmen Bresser sich von der Umsiedelungen weiterer 9 Monument zurückzuziehen. Am 28. Juni veranstalten sie dazu eine Protestaktion vor Bresser‘s Hauptsitz in den Niederlanden.

Das 600 Jahre alte Zeynel Bey Tomb Denkmal soll für den Ilisu Stausee umgesiedelt werden. Dabei würde das Denkmal seine kulturelle und historische Bedeutung verlieren. © Hasankeyf Matters

Noch einmal fordert die Initiative to Keep Hasankeyf Alive gemeinsam mit einer internationalen Kooperation von Zivilorganisationen (inklusive Riverwatch) das niederländische und türkische Unternehmen verantwortlich für die geplanten Umsiedelung des historischen Zeynel Bey Tomb Monuments auf, sich von diesem Vorhaben zurückzuziehen. Dieses Monument von höchster kultureller Wichtigkeit soll umgesiedelt werden damit die Überflutung Hasankeyfs für den Ilisu Staudamm beginnen kann. Der Widerstand hält an.

Foto: Hasankeyf Matters

Lesen Sie hier die Neuigkeiten zu der Ilisu Baustelle von Ercan Ayboga, Initiative to Keep Hasankeyf Alive: The construction of the Ilisu Dam and HEPP still continues, currently with an unknown number of workers (probably hundreds). According to a 26 November 2016 statement of Ali Fuat Eker, director of the 16th region of the DSI (State Water Works), 85 % of the project has been completed.

© Mesopotamian Ecology Movement

Wieder beteiligen sich europäische Firmen in der Zerstörung der Weltkulturerbestadt Hasankeyf durch den Ilisu Staudamm. Eine niederländische und eine griechische Firma wollen nun die entscheidende Expertise  zur Umsiedelung eines 600 Jahre alten Denkmal bieten und leisten damit einen Beitrag zur Überflutung der historischen Stadt.

Seiten