Teil 1 unserer Balkanflüsse Kurzfilme zeigt die große Artenvielfalt in den Flüssen des Balkans

Teil 2 unserer Kurzfilme zeigt die Bedrohnung der Balkan Flüsse durch Wasserkraft

Teil 3 unserer Kurzfilme zeigt Unterstützer, die für ihren Fluss eintreten.

Offizielles Video der Balkan Rivers Days in Belgrade, September 2015. Video: Nejc Milak

120 Personen aus 18 Ländern diskutierten vom 25. – 27.09.2015 auf den Balkan Rivers Days darüber, wie der Staudamm Tsunami am Balkan und in anderen Regionen Europas gestoppt werden kann. Sehen Sie hier erste Endrücke

Sehen Sie diese großartige Dokumentation über eine Kajaktour auf der Vjosa – einer der letzten Wildflüsse Europas – von ihrer Quelle in den griechischen Bergen bis zu der Mündung in das Adriatische Meer. Vielen Dank Leeway Collective für diese atemberaubenden Eindrücke und die Sensibilisierung für die Schönheit und Wert dieses eindrucksvollen Flusses

Ulrich Eichelmann bringt Sie an die Bence – ein Nebenfluss der Vjosa und einer der schönsten und ökologisch wertvollsten Flüsse Albaniens. Dieser Fluss ist jedoch durch den Bau eines Wasserkraftwerks bedroht: 95% des Wassers soll in Pipelines abgeleitet und zur Stromgewinnung genutzt werden. Im Rahmen der “Rettet das Blaue Herz Europas” Kampagne versuchen wir auch diesen Fluss zu schützen.
Ca. 150 Personen protestierten am 29. April 2015 gegen den Bau eines Wasserkraftwerkes an der Bence.

Unter den Demonstranten war Sänger Golik, der über die Schönheit des Benceflusses singt.

Eindrück von der Bence.

Ulrich Eichelmann bringt Sie direkt zur natürlichen Thermalquelle an der Langarica, ein Zufluss der Vjosa im Süden Albaniens. Dieses Naturjuwel ist durch Kraftwerksprojekte bedroht. Im Rahmen der “Rettet das Blaue Herz Europas Kampagne versuchen wir auch diesen Fluss zu schützen.
Direkt aus der Thermalquelle….

Langarica und Thermalquelle von oben…

Kleinwasserkraft: wie beautiful ist small? Ist Kleinwasserkraft wirklich grüner als Megadämme? Ist sie wirtschaftlich sinnvoll? Sehen Sie diesen Cartoon und informieren Sie sich über die vielen “Vorteile” von Kleinwasserkraft.

Beitrag über die Vjosa-Tour Veranstaltung in Selenica und das gelplanten Kraftwerk an der Langarica (Vjosa Zufluss) im Österreichischen Rundfunk ORF (ZIB2)

Ca 80 Personen nahmen an der Vjosa Tour Veranstaltung im Rahmen der Rettet das Blaue Herz Europas Kampagne in Selenica, Albanien am 13. März 2015 teil. Sie unterstützen enthusiastisch unsere Vjosa Nationalpark Idee, wie man in diesem Video sehen kann.

Im Frühjahr werden wir ein 15-20 minütiges Video über die Balkanflüsse präsentieren. Den Trailer dazu gibt es bereits!

Die Ecological Association Rzav-God Save Rzav hat dieses Video produziert um auf die Zerstörung des Flusses hinzuweisen.

Vjosa goes Club Sound: FreundInnen der Balkanflüsse haben diesen Save the Vjosa Remix mit tollenFlussaufnahmen produziert.

Sehen Sie hier das Video zum GEO Tag der Artenvielfalt an der Vjosa (12.-15. Juni 2014).

 

Informieren Sie sich über die Schönheit der Vjosa, ihren Wert und ihre Bedrohung in diesem Video von Adrian Guri.