Artenrückgang in Deutschland: Von der Energiewende zum Biodiversitäts-Desaster

Martin Flade vom Landesumweltamt Brandenburg hat die neuesten Daten der Vogelbestände in Deutschland präsentiert. Danach nehmen die Bestände v.a. der Arten der Kulturlandschaft am stärksten ab. Einer der wesentlichen Gründe dafür ist laut Flade der unkoordinierte Ausbau grüner Energien.

Lesen Sie mehr: http://www.vogelwelt.com/cms/red/download/Desaster_-3.pdf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.