DRINGEND: Chief Raoni und die Kayapo gewaltsam angegriffen!

Hier ein Aufruf von unseren Kollegen von Amazon Watch aus Brasilien:

Am Rio Xingu, an dem Fluss, an dem der Belo Monte Staudamm gebaut werden soll, greifen Rancher und andere Banden die Kayapo und Juruna Indianer an, weil diese sich gegen den Verlust ihres Landes wehren.

Bitte unterstützt/unterstützen Sie diesen Aufruf an die brasilianische Regierung, die Rechte der Indigenen am Xingu-Fluss einzuhalten und der gewaltsamen Übergriffe Einhalt zu gebieten.

-> HIER UNTERSCHREIBEN (Aufruf von Amazon Watch) 

Protest der Kayapo gegen die Staudammpolitik Brasiliens (Chief Raoni in der Bildmitte) und gegen den Belo Monte Staudamm. Das Banner richtet sich an die brasilianische Präsidentin Dilma Roussef. – Foto: Amazon Watch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.