Schwarze Sulm in Wien: Er-Mahnwache für Berlakovich

In dieser Woche geht der Protest gegen die zögerliche Haltung von Minister Berlakovich in Sachen Schwarzer Sulm weiter. Organisiert von Riverwatch, erinnert eine Mahnwache vor dem Eingang zum Lebensministerium den Minister daran, seinen Worten endlich Taten folgen zu lassen und beim Verwaltungsgerichtshof gegen den wasserrechtlichen Bescheid der steirischen Behörden zu berufen.

Bei der Protestveranstaltung am vergangenen Donnerstag, an der 150 Personen teilnahmen, hatte Generalsekretär Dr. Reinhard Mang vom Ministerium erklärt, dass eine Entscheidung über die Beschwerde in dieser Woche fallen werde.

“Uns ist schon viel erzählt und versprochen worden, doch geschehen ist wenig. Wir bleiben solange da, bis der Minister aktiv wird und den Bescheid beim Höchstgericht beruft”, so Ulrich Eichlemann von Riverwatch.

Mahnwache täglich vor dem Ministerium, Stubenring 1.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.